Shorts aus Sweat Denim mit Sardine

Ich hatte es ja schon erwähnt, dass ich (bis vor Lissabon) keine straßentaugliche Shorts hatte. In Berlin braucht man sowas einfach nicht. Aber ich hatte selbstverständlich in Erwartung der 3 Wochen täglichen Sonnendosis in Portugal vorgesorgt und Material für eine Julika Shorts in meinem Koffer. Sie war schon zugeschnitten, sollte also schnell genäht sein. 

Es war noch reichlich Stoff vom Lebenskleidung Summersweat übrig, aus dem ich mein Strandkleid genäht habe. Und der sieht doch wie gemacht aus für eine Julika.  „Shorts aus Sweat Denim mit Sardine“ weiterlesen

Frau Frida in Portugal

Frau Holycows macht Urlaub. So halb zumindest. Da ich mit meinem Beruf nämlich ortsunabhängig arbeiten kann (und auch muss, wenn ich Geld verdienen möchte), ist das, was ich gerade hier an der Algarve mache, eine „Workation“ (Work & Vacation). 3,5 Wochen Portugal. Yes! Bekloppt wie ich bin, konnte ich mir nicht vorstellen so lange unproduktiv zu bleiben und hab meine Nähmaschine eingepackt (die hier). Ins Handgepäck 🙂 (für Interessierte: ja, wurde kontrolliert – durfte aber mit)
Ich bin auch schon ziemlich fleißig und nähe mir tolle Yoga-Wear aus ganz neuen Lebenskleidung Stoffen. Die darf ich aber noch nicht zeigen. Aber beim Yoga am Strand war ich gesten, das war super schön – im Sonnenuntergang und im Sand habe ich meinen ersten Kopfstand hinbekommen! 

„Frau Frida in Portugal“ weiterlesen

Schräge Sache – Sommertop

Endlich ist richtig Sommer und ich genieße gerade die Vorteile meines Freelancer Lebens, indem ich mir mal hier, mal da einen temporären Arbeitsplatz in der Natur suche. Gestern saß ich auf einer Terrasse in Potsdam-Mittelmark an meinem Laptop und konnte dem Buntspecht lauschen. In der Mittagspause war Zeit, eine Runde im See zu schwimmen (mit Enten und Schwalben) – so lässt es sich leben! Letzte Woche war ich im Naturpark Barnim und als ich diesen Birkenwald entdeckte, wusste ich sofort, dass mein neues Sommertop dort fotografiert werden muss.

„Schräge Sache – Sommertop“ weiterlesen

Culottes – Ja/Nein/Vielleicht?

Ich wurde unlängst zum Modeopfer. Eine Culottes, so dachte ich, könnte ich mir ja mal nähen, solange sie gerade voll „in“ sind. Ich glaube, als Teenager besaß ich in den 90er Jahren auch schon mal sowas. Da hieß das Kleidungsstück allerdings noch Hosenrock.

Im Moment sieht man diese Teile ja oft, auch Schnittmuster gibt es inzwischen unzählige. Hier ein paar, die bei mir in die engere Wahl kamen:

„Culottes – Ja/Nein/Vielleicht?“ weiterlesen

Sommerpullover mit Lochstrickärmeln

Der Berliner Sommer macht gerade nicht so konsequent mit. Bei unter 18 Grad springt meine Heizung an und da fehlt heute nicht mehr viel… Eine Sintflut jagd die nächste und JA, dafür ist es jetzt sehr schön grün überall in den Parks 🙂 Nur kann man da ja nicht sitzen, im Regen.

Was hilft da? Nix. Warm anziehen. Niemand möchte im Sommer seine Wintersachen hervorholen, ich auch nicht. Deshalb hab ich jetzt einen Sommerstrickpulli. „Sommerpullover mit Lochstrickärmeln“ weiterlesen

Sommerliches Hochzeitsgast Outfit

Es wurde mal wieder geheiratet, diesmal in der Familie. Eine kleine feine Hochzeit auf dem Land mit kirchlicher Trauung und Feier in einer Blockhütte. An einem Weiher. Besser, das Wetter wird schön. Und was zieh ich denn da an?

Schauen wir mal im Stoff-Fundus, was es so gibt. Phasenweise stürze ich mich beim Stoffkauf ja auf ganz bestimmte Farbtöne und entwickle da richtige Sammelleidenschaft. Während meine Dauerbrennerlieblingsfarbe gelb/senfgelb in mindestens 6-7 Varianten (Jersey, Sweat, Stretch, Strick, Canvas, Cord…) vertreten ist, fanden sich aber auch drei pastellig-mintgrüne Stoffe in meinem Lager, mit ziemlich exakt dem gleichen Farbton. „Sommerliches Hochzeitsgast Outfit“ weiterlesen

Sommershirt im Batik Look

Die blaue Phase ist angebrochen: blauer Himmel, Blaubeeren, blau machen, blaues Meer, ins Blaue fahren und blau werden. Über Pfingsten hat der blaue Himmel sich allerdings hier so gar nicht gezeigt und statt auf dem Kreuzberger Straßenkarneval Erdbeerbowle zu schlürfen, saß ich tapferes Schneiderlein in meinem Wohnzimmer mit viel Stoff. Ich hab ein Strandkleid genäht aus Lebenskleidung Stoffen, die ich zum Probenähen bekommen habe – aber das wird auch artgerecht am Strand fotografiert werden und deshalb erst nächste Woche gezeigt. Aber es ist auch blau(-weiß), genau wie mein heute präsentiertes Shirt.   „Sommershirt im Batik Look“ weiterlesen

Waxprint Streetstyle

Kennt ihr Waxprints? Diese fantastischen Batikstoffe aus Afrika, aus denen dort die traditionelle Bekleidung hergestellt wird. Ich finde, sie sehen an dunkelhäutigen Menschen so wunderschön, lebensfroh und strahlend aus, wobei die Muster wild und bunt sind und Allover – d.h. von Kopf bis Fuß. „Waxprint Streetstyle“ weiterlesen

Smartphone Hüllen

Es ging nicht mehr anders, ich musste ein neues Smartphone kaufen. Ich bin ja so gar kein Tech Geek und es stresst mich einfach entsetzlich, mich mit dem schier unbegreiflichen Angebot an Handys und Verträgen und Providern auseinanderzusetzen. Aber das alte wollte einfach nicht mehr – nach 4 1/2 gemeinsamen Jahren. 😥 „Smartphone Hüllen“ weiterlesen

Fake Jumpsuits (2teilige Overalls)

Lange hab ich das Modethema Jumpsuit komplett ignoriert. Ich bin da zwiegespalten und so ein Ding kann echt super aussehen, aber ganz schnell auch total peinlich (Schlafanzug). Und dann sind sie halt einfach mal mega unpraktisch. Als mich eine Freundin um Hilfe mit dem Reißverschluss ihres Overalls bat, damit sie dann mal zur Toilette gehen kann, war mir eh klar – neee, sowas will ich nicht haben.  „Fake Jumpsuits (2teilige Overalls)“ weiterlesen