Marinière oder Breton Pullover

Das hat ganz gut geklappt mit meinem Timing. Der über den Sommer gestrickte Streifenpulli ist fertig und so langsam landen wir im Temperaturbereich, in dem man auch mal einen Pullover gebrauchen kann. Ich hatte mir bei der Passformwahl überlegt, dass ich diesen Pullover gern als Ergänzung zu meiner Sommergarderobe tragen möchte, z.B. zum abends drüber ziehen, wenn es kühler wird. Was ja dieses Jahr nicht nötig war, aber ob das jetzt für immer so bleiben wird glaube ich trotz Klimaerwärmung noch nicht ganz. 

„Marinière oder Breton Pullover“ weiterlesen

The Cardigan Trilogy. Letzter Teil

Nach japanischer Zeitzone hätte ich es nicht mehr rechtzeitig hinbekommen, aber ich wollte meine Trilogy Strickjacke (mehr zur Entstehung hier und hier) unbedingt noch im #FJKAL2018 Finale der Herzen zeigen. Und da die Uhr meines Computers noch deutsche Zeit hat, sollte das Verlinken auch noch klappen. TADAAAAA:

„The Cardigan Trilogy. Letzter Teil“ weiterlesen

Verfehltes Finale – Achtung, radioaktiv!

Man kann nicht immer gewinnen. Das Finale am Ostersonntag vom Knit-Along Frühlingjäckchen (FJKA2018) hab ich leider nicht erreicht. Aber ich bin schon ziemlich weit mit meinem Trilogy Cardigan. Ich zeig mal kurz, was bisher fertig ist:

„Verfehltes Finale – Achtung, radioaktiv!“ weiterlesen

FJKA 18 – Stricken 2.0 – Eine Frage der Technik

Hui. Wie vor einigen Tagen angekündigt- mein neues Strickprojekt heißt „Trilogy Cardigan“ und macht mit beim Frühjahrsjacken-Knitalong 2018, kurz FJKA 18. Das schöne Muster fand ich irgendwo online, Ravelry, Google oder Pinterest. Weiß ich nicht mehr. Aber ich konnte keine deutsche Version davon finden, auch keine Einzelanleitung – es gibt dieses Modell nur im Buch „Graphic Knits – 20 Designs in Bold, Beautiful Color“ von Alexis Winslow. Als Taschenbuch zu bestellen – aus den USA oder UK.

Och nö. „FJKA 18 – Stricken 2.0 – Eine Frage der Technik“ weiterlesen

#2018DIYDONTBUY – Ach… näh! Stricken geht schneller

Das Monatsthema für den Februar bei der #2018DIYDONTBUY Challenge lautet „Herausforderungen und Versuchungen. Dazu kann ich so viel berichten, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Vielleicht erstmal mit meinem aktuellen Nähprojekt. 
Ich war im Januar in Neuharlingersiel im Nähcamp der DJH und hatte mir dafür ein Mammutprojekt ausgewählt: eine gefütterte Winterjacke. Modell Harriet von Named Clothing. 

„#2018DIYDONTBUY – Ach… näh! Stricken geht schneller“ weiterlesen

Alpaka Trend 2018

Kennt ihr Trendtiere? Ein Freund hat mir letztens erzählt, er habe erfahren, dass Flamingos die Einhörner als Trendtiere ablösen würden. Alter Hut. Aber er wusste nicht einmal, dass es so etwas wie Trendtiere überhaupt gibt.  Ich hab ihm erklärt, dass man sie spätestens daran erkennt, dass man sie bei Haribo kaufen kann.
Die Einhorn Story hab ich ja nie verstanden (Einhörner sind überhaupt gar keine Tiere und als Märchenfigur überaus kitschig) und Flamingos sind cool – aber viel zu pink! Also zumindest zum Anziehen. Für mich. Mit dem Trendtier 2018 sieht das aber ganz anders aus. Das ist nämlich das Alpaka.

„Alpaka Trend 2018“ weiterlesen

Zackzack Zickzack Mütze

Zu meinem schon hier gezeigten wunderschönen blau-weißen Ikat Loopschal fehlte eine passende Mütze, denn mit unzusammenpassenden Sachen geh ich nicht aus dem Haus. Damit ich den Loop also nicht nur im Wohnzimmer trage, musste eine Mütze her. (Eigentlich stricke ich zur Zeit an einem Alpaca Pullover, aber eine kleine Abwechslung schadet ja nicht.) Spontan ohne Anleitung hab ich mich für ein Zickzackmuster entschieden, weil die Kopfbedeckung auch ein bißchen Ikat Look haben sollte. Baumwollgarn, 4er Nadeln, das ging zackzack. Ruckizucki. Ratzfatz. Hach, hat die deutsche Sprache schöne Ausdrucksformen 🙂

  

„Zackzack Zickzack Mütze“ weiterlesen

Strickschals für den Herbst

Sobald das Thermometer dauerhaft unter 18 Grad anzeigt, bin ich eigentlich nicht mehr ohne Schal anzutreffen. Daher kann ich auch ziemlich viele davon gebrauchen. Heute stelle ich meine zwei neuen Loops vor, die meine Strickprojekte im Sommer waren. 

Ich hab ein Faible für Zählmuster entwickelt und stricke gern grafische Muster mit 2 Farben. Obwohl ich mich dabei immer wieder verzähle und dann wieder aufziehen muss. 
„Strickschals für den Herbst“ weiterlesen

Tschüss Winter Loopschal

Juhuu, nur noch 4 Tage bis zum Frühlingsanfang! Den Frühling kann ich kaum abwarten, im Garten sprießen schon Schneeglöckchen und Narzissen und im Wohnzimmer räkeln sich die ersten Tulpen. 

Gerade noch rechtzeitig vor dem Frühlingsanfang ist mein Winter Strickprojekt fertig geworden. Und naja, noch weht der Wind kalt genug durch Berlin, um ihn tragen zu können.  „Tschüss Winter Loopschal“ weiterlesen

Nicht so einfach gestrickt

Oma strickt nicht mehr. Hat sie gesagt. Und nun? Strickmützen, Schals und Stulpen selber machen? Wieso eigentlich nicht. Mein letztes Strickprojekt liegt ja auch nur gut 18 Jahre zurück (ich glaube irgendwas für mein Patenkind, als er ein Baby war).
Im Vergleich zum Nähen zieht bei mir das Stricken einfach deshalb den Kürzeren, weil es so unendlich lange dauert. Und ich sitze abends fast immer am Rechner und hab die Hände nicht frei. Aber gut – im Urlaub könnte ich das vielleicht nochmal probieren. Gesagt, getan. „Nicht so einfach gestrickt“ weiterlesen