Upcycling Stories #2 – Jogginghose mit Jeans Details

Kürzlich war wieder der internationale Tag der Jogginghose. An diesem Tag habe ich mir eine neue genäht und zwar aus Resten vom 1. Upcycling Projekt, dem Sweater. Ich habe einen Schnitt verwendet, den ich schon einmal genäht habe, aus der Zeitschrift La Maison Victor (4/2015). Mein erstes Modell gefällt mir gut – wenn es frisch aus der Wäsche kommt. Nach ein, zwei Stunden tragen hat sich die Hose dann allerdings in ein beuliges Ungetüm verwandelt, der Stoff gibt einfach zu viel nach und behält die Form nicht – bis auf den stabilen Gummibund wächst sie von Größe 36 auf locker 46. Das ist bedauerlich und deshalb trage ich diese Hose eigentlich nur, wenn mich keiner sieht 😉 „Upcycling Stories #2 – Jogginghose mit Jeans Details“ weiterlesen

Jogginghosentag

Ja, den gibt es. Und sogar international! Er wird immer am 21. Januar gefeiert. Wie es dazu kam, ist hier nachzulesen.

In Berlin ist die Jogginghose ohnehin schon seit einiger Zeit ein vollwertiges, ausgehfähiges Kleidungsstück. Und ich muss mal sagen, es gibt auch gute Gründe dafür. Selbst Karl Lagerfeld, der mal der Meinung war „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“ hat inzwischen eine eigene Kollektion für Chanel kreiert.  „Jogginghosentag“ weiterlesen