Neue Hosen²

Die Weihnachtswampe. Macht mir das Tragen einiger Kleidungsstücke derzeit unmöglich. Aber untenrum angezogen möchte ich ja trotzdem sein. In meinem Kleiderschrank finden sich derzeit höchstens 2-3 wintertaugliche Hosen, nämlich Stretch Jeans. :-/

In der Coupon Sale Kiste bei Karstadt hatte ich vor kurzem zwei Hosenstoffe ergattert, reine Baumwolle mit etwas Elasthan. Köper oder Twill, keine Ahnung – in beige und anthrazit. Letzten Sommer habe ich mir mehrere Hosen aus dem Schnitt Velara von Schnittgeflüster genäht – da ich die sehr gerne mag, hab ich mich für selbigen als Winter-Edition entschieden. Also die Beinlänge von 7/8 auf ganze Länge geändert. Hinten hab ich das Schnitteil noch geteilt, so dass eine Passe entsteht. Die Eingriffstaschen vorne hab ich auch noch etwas abgeändert, in Form und Länge (denn die hatten sich so durchgedrückt bei meiner Sommerhose). Hinten sind 2 Fake Paspeltaschen dran und vorne eine Knopfleiste als Verschluss. Alles in allem ein bißchen Aufwand, aber für schöne, passende Hosen – macht man halt.

 

Alles ist prima geworden und frisch gewaschen und gebügelt, sind es Top Hosenmodelle. Wie die Fotos vom grauen Modell zeigen. Aber LEIDER war der Stoff doch viel weniger hosentauglich als ich gedacht hatte. Denn er zieht beim Tragen unfassbar viele Falten und leiert leicht aus (was auch bei Kaufhosen öfter der Fall ist), so dass dann nichts mehr wirklich sitzt. Zu sehen bei der beigen Variante – das Foto von der Kehrseite erspare ich euch – darin war sogar meinem Friseur aufgefallen, dass mein Hintern gewachsen ist. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun gut, ich tröste mich damit, dass ich die Hosen ohnehin nicht so lange tragen werde, denn wenn die Wampe in ein paar Wochen wegtrainiert ist, passen sie ja nicht mehr 😉

2 Gedanken zu „Neue Hosen²“

    1. Hallo Claudia! Ich habe von meinem Logo einen Stempel anfertigen lassen (Online Bestellung bei Stempel-Fabrik, die kann ich empfehlen) und dann mit Textilstempelfarbe auf SnapPap gestempelt – fixieren durch Bügeln und fertig ist das Label.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.